Abb. Wie wirkt Hypnose

Anwendung von Hypnose

Übrigens:
Hypnose sollte nur von qualifizierten Ärzten oder Psychologen durchgeführt werden.
Ganzheitliche Hypnose und HypnosePLUS-Methode

Wie wirkt Hypnose?

Seit Freud gibt es den Begriff des Unterbewussten. Das Charakteristische hierbei ist, dass es sich der Kontrolle des gewöhnlichen Bewusstseins entzieht. Das Unterbewusste bestimmt vielmehr unser inneres Leben entscheidend mit und wirkt sich bis auf die körperliche Ebene aus. Oft ist es sehr viel mächtiger als unser Verstand oder unser „„guter Wille” (niemand will neidisch, aggressiv und traurig sein oder körperlich blockiert und leidend). Es ist auch darum un-bewusst, weil wir meistens nicht wissen, wie es entstanden ist. Oder gar, wie wir es auflösen könnten. Wir vermögen nur die oft unerwünschten Wirkungen zu sehen und erleiden diese.

In der Hypnose wird Trance hervorgerufen (Tranceinduktion kennt verschiedene Techniken dafür). Das normale Bewusstseinsgefüge entspannt sich, wird gelockert und wieder durchlässig (Die „Wächter”, die vor dem Unbewussten stehen, gehen sozusagen schlafen). So kann dann hypnoanalytisch herausgefunden werden, wo das Problem liegt und wie es entstanden ist (Hypnose wird nicht nur als Heilbehandlung, sondern auch in der Diagnose eingesetzt: In letzterer als Hypnoanalyse). Auch kann ein Heilimpuls unmittelbar in das dann geöffnete Unterbewusste „gepflanzt” werden, wo er sich dann entfalten – wirksam werden – kann.

R. Kenneweg | Dipl.-Psychologe und Hypnotherapeut in Berlin | Tel. 030-8182 1356 | info@heilsame-hypnose.de